KUNSTBEZIRK - die Galerie im Gustav-Siegle-Haus Stuttgart

Gustav Siegle Haus Stuttgart
Gustav Siegle Haus Stuttgart
Eingang KUNSTBEZIRK
Eingang Kunstbezirk

 


Es stoppt wieder.

Ab dem 02.11.2020

bis vermutlich 30.11.20

ist der KUNSTBEZIRK pandemiebedingt leider wieder

geschlossen.


Einblick in die aktuelle Ausstellung ist HIER möglich.


DIE ZEIT KANN GENUTZT WERDEN ZUR TEILNAHME AN FOLGENDER AUSSCHREIBUNG:

 

„Distanz und Nähe“

 Ausschreibung für eine jurierte Ausstellung im Mai/Juni 2021 in der Galerie  Kunstbezirk in Stuttgart.

 

Die Ausstellung richtet sich an dreidimensional arbeitende Künstler*innen aus Baden-Württemberg. Eine Mitgliedschaft im BfB (Bund freier Bildhauer) oder im VBKW (Verband Bildender Künstler und Künstlerinnen Baden-Württemberg) ist vorausgesetzt.

 

Gesucht werden Arbeiten, die sich dem Thema auf realistischer oder abstrakter Ebene nähern. Denkbar sind Skulpturen, Installationen, Videos, Performances, Wand- und Bodenarbeiten, etc..

 

Der Mensch als soziales Wesen ist aufgrund seiner Natur fortdauernd damit beschäftigt, Distanz und Nähe zu definieren. Mit dem Thema „Distanz und Nähe“ haben wir alle gemeinsam und als Individuen Erfahrungen, auch ohne Pandemie. Im Zuge der Corona-Pandemie haben wir durch die strukturellen und sozialen Veränderungen im Alltagsleben und die mehrheitlich als Ausnahme wahrgenommene Lage unfreiwillig und abrupt Anlass, unser Verhältnis zu anderen Menschen, zur Gesellschaft und auch zu uns selbst intensiv zu beleuchten.
Abgelöst von einer klaren Inhaltlichkeit sind Distanz und Nähe aber auch Kategorien der Wahrnehmung und der Gestaltung in der Kunst. Also ist das Thema der Ausstellung schon alleine formal und kompositorisch von großer Bedeutung und Bandbreite.

 

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich digital per E-Mail an bewerbungbitte entfernen@remove-thiskunstbezirk-stuttgart.de

 

Es können bis zu zwei Arbeiten/Projekte abgegeben werden. Mehrteilige Arbeiten gelten als ein Projekt. Die Arbeiten/Projekte müssen jeweils mit maximal drei aussagekräftigen Fotos/Skizzen
(je 1 MB Dateigröße) und einem Text (maximal 1500 Zeichen mit Leerzeichen) verständlich beschreiben werden.

 

Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Kenntnis des Ausstellungsraumes und die Mitgliedschaft in BfB (Mitgliederliste) oder VBKW (bitte Mitgliedernummer nennen).

 

Es ist zu beachten, dass die Bodentragfähigkeit 500 kg/qm beträgt, die Werke durch die Eingangstüre der Galerie angeliefert werden (ca. 2,5 m x 2,5 m) und dabei drei Treppenstufen Höhenunterschied bestehen. Wandarbeiten können nur mit begrenztem Gewicht realisiert werden (Gipskarton-Ständerwand). Die Lichte Höhe des Ausstellungsraumes beträgt ca. 5 m. An der Decke des Galerieraums kann nichts befestigt werden.

 

Der Transport erfolgt durch den Künstler/die Künstlerin, eine Transportpauschale von 50,00 € wird zur Verfügung gestellt.

 

Die Galerie Kunstbezirk versichert die ausgestellten Werke, stellt eine Aufsicht während der regulären Öffnungszeiten, veranstaltet eine Vernissage zu den im April/Mai 2021 geltenden Bedingungen und sorgt für die Werbung zur Ausstellung.

 

Einreichung der digitalen Bewerbung bis spätestens Sonntag, 20. Dezember 2020.

 

Die Jurierung erfolgt Mitte Januar 2021, die Bewerber*innen werden im Anschluss umgehend informiert.




Seit 2007 gibt es den Kunstbezirk im Gustav-Siegle-Haus in Stuttgart.


Die großen, hellen Räume liegen auf der der Innenstadt von Stuttgart zugewandten Seite des Leonhards-Platzes.


Der Kunstbezirk ist eine nicht kommerzielle Galerie zur Förderung von Künstlern aller Art, vornehmlich aus dem Raum Stuttgart und Baden-Württemberg. Träger ist der Förderkreis Bildender Künstler.


In den Ausstellungen und Projekten können mehrere Disziplinen, wie Bilder, Musik, Installationen, Video, Film und Performance aufeinander treffen. An der Zusammenstellung des Ausstellungsprogramms wirkt ein Beirat mit, in dem neben allen Künstlerverbänden aus Stuttgart auch Vertreter der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste und die Kunststiftung Baden-Württemberg vertreten sind. Der Kunstbezirk ist der Nachfolger des Künstlertreffs, der bis Ende 2006 im Nachbargebäude untergebracht war.


Der Kunstbezirk wurde am 6. März 2007 eröffnet, feierte also bereits seinen 12. Geburtstag - ein Anlass für Kunstinteressierte, Mitglied im Förderkreis zu werden.

Die Möglichkeit dazu besteht in der Abteilung "Förderkreis" dieser Internet-Präsenz. Dort finden Sie alles über den Förderkreis Bildender Künstler Württemberg e.V.

Unser Motto

ARTEM NON ODIT NISI IGNARUS

(Nur ein Ignorant hasst die Kunst)

Seit 2015 finden Sie den KUNSTBEZIRK auch bei Facebook unter der Adresse:

http://www.facebook.com/KUNSTBEZIRK

Ganz in der Tradition der Vogelherdhöhle, wo zum ersten Mal dokumentiert ist, dass der Mensch von einem bestimmten Stand seiner Entwicklung an Dinge herstellt, die kein reines Funktionsobjekt waren, wie Speer als Waffe, wie Fellkleid gegen die Kälte, wie Faustkeil oder sonstiges Werkzeug - sondern eben schon damals Kunst schuf.

Belebung in einem schwierigen Quartier

Hinter diesen Wänden finden tolle Sachen statt