Wandel allenthalben

2019 Februar - April: Things falling apart

Einladungskarte - Vorderseite
Einladungskarte - Rückseite

In diesem Frühjahr begrüßen wir zum dritten Mal den Kunstverein Kontur im KUNSTBEZIRK.

Es geht dieses Mal um die Welt, die sich in der Vorstellung mancher aufzulösen scheint


und um Perspektiven, wie sich daraus Neues ergeben kann.

Die
Eröffnung war am 08.02.2019.

Aktuelle

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag - 15 bis 19 Uhr. An Feiertagen geschlossen.
Sonderführungen auf Anfrage.

Die Ausstellung läuft bis zum 27.4.2019.

Globalisierung,
Digitalisierung,
Umweltzerstörung
und
Klimawandel,
Migration und Nationalismus
führen zu Unsicherheit in der Gesellschaft, die sich in beinahe allen Lebensbereichen manifestiert. 

Die Weltordnung verschiebt sich, die Welt wie wir sie kennen scheint in Auslösung begriffen. 

Wie lange hält sie noch?
Worauf können wir uns noch verlassen?

Gab es je einen statischen Zustand der Weltentwicklung? 
Ist nicht der stete Wandel das einzig Beständige?
"Omnia tempus habent".


12 Künstlerinnen und Künstler setzen sich auf ganz unterschiedliche Weise mit diesen Fragen und mit den Begleiterscheinungen des Wandels auseinander, der sich scheint unaufhaltsam vor unseren Augen vollzieht. 

Es wirken mit: 


Volker Blumkowski - Paris / Stuttgart


Uli Gsell - Stuttgart


Katrin Günther - Berlin


Susanne Kutter - Berlin


maboart - Basel


Elodie Pong - Boston / Zürich


Dirk Reimes - Stuttgart


Susanne Wegner - Stuttgart


Oliver Wetterauer - Stuttgart


Werner Widmer - Eschlikon

Tillmann Zahn - Basel.