Eine installative Solotanzperformance

If anything dance must be undogmatic.

Eva Baumann präsentiert

"fragile"

am

Freitag, den 20. Januar und Samstag, den 21. Januar 2012,

jeweils um 20.00 Uhr im Kunstbezirk im Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28, Stuttgart-Mitte.


Wie beschreibt man das Projekt?

"Alles andere als oberflächige Bespaßung - fordert sie alle unsere Sinne.

Hier heißt es hinsehen, hinhören und nachhaltig empfinden.

Der Körper der Tänzerin ist so gespannt wie die Schnüre".

Carola Muysers.

Eintritt: Sie bestimmen selbst, wieviel Sie bezahlen möchten.

Eva Baumann ist Absolventin der John-Cranko-Schule Stuttgart. Nach Stationen in den Niederlanden und in Belgien ist sie jetzt wieder überwiegend in Deutschland tätig.

Vertiefte Informationen mit Bild- und Videomaterial finden Sie HIER.